Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1   Allgemeines

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer jeweils gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehungen jeglicher Art zwischen HenRich-Flöten und dem Kunden. Abweichende Bedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, es ist schriftlich etwas anderes vereinbart worden.

 

§2   Angebot und Vertragsabschluß

Eine aufgegebene Bestellung, sei es per Internet, schriftlich oder telefonisch, ist ein bindendes Angebot. Ihre Bestellung wird per E-Mail durch unsere Auftragsbestätigung verbindlich. Die Bestelldaten und der Link zu den Allgemeinene Geschäftsbedingungen werden dem Kunden per E-Mail zugesandt.

 

§3  Lieferung, Verpackung und Gefahrenübergang

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferung innerhalb Deutschlands ist versandtkostenfrei, bei Lieferung ins Ausland fallen zusätzliche Zölle und Gebühren für den Kunden an.

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware sofort nach Empfangnahme auf Transportschäden zu untersuchen. Bei Schäden an der Verpackung hat sich der Kunde bei Annahme der Ware dieses vom Transportunternehmen schriftlich bescheinigen zu lassen.

Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, ab 67434 Neustadt verpackungsfrei. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist.

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden ohne Gewähr für normale Versandart. Die Waren werden bestmöglich und handelsüblich verpackt zum Versand gebracht.

Angaben über Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, es sei denn, es wurde ausdrücklich eine bestimmte Lieferfrist schriftlich vereinbart.

Schadensersatzansprüche gegen HenRich-Flöten wegen Nichterfüllung oder Verzuges sind ausgeschlossen, soweit weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

 

§4  Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet angegebenen Preise.

 

§5  Zwei Jahre Garantie auf HenRich-Flöten

HenRich-Flöten leisten Garantie für alle auftretenden Mängel während eines Zeitraums von zwei Jahren ab Gefahrübergang, die nachweislich auf einen Material oder Herstellungsfehler zurückzuführen sind.

Andere Ansprüche, als das in diesen Garantiebedingungen genannte Recht auf Behebung der Mängel am Produkt, werden durch diese Garantie nicht begründet.

Durch die Erbringung von Garantieleistungen wird die Garantiefrist für das Produkt weder verlängert noch erneut in Gang gesetzt.

 

§6  Gewährleistung und Schadenersatz

Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Lieferdatum.

Der Verkäufer muss nach dem Vertrag, Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Eingang des Liefergegenstandes, mitteilen.

Mängel oder Beschädigung, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung  oder unsachgemäßen Einbau sowie Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einem vom HenRich-Flöten nicht beauftragten Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Ein auf Gebrauch beruhender Verschleiß ist von der Gewährleistung ebenfalls ausgeschlossen.

Im Übrigen richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

§7  Fälligkeit und Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse durch Überweisung.

Die Rechnungen der HenRich-Flöten sind unverzüglich und ohne Abzug zahlbar soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

 

§8 Uneingeschränktes Rückgaberecht

Sie können die Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zurücksenden. HenRich-Flöten trägt die Kosten der Rücksendung (die Rücksendekosten für das EU-Ausland trägt der Absender). Die Rücksendung an uns muss frei erfolgen.

Rücksendung an:

HenRich-Flöten

Siedlerstrasse 47

67434 Neustadt

Nachnahmesendungen oder unfreie Sendungen werden von uns nicht angenommen. Wir überweisen Ihnen bereits geleistete Zahlungen zurück, innerhalb von 7 Arbeitstagen nach Erhalt der Ware. Teilen Sie uns dazu bitte ihre Kontoinformationen mit.

Durch eine bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung hat der Kunde Wertersatz zu leisten. Die Wertersatzpflicht kann der Kunde vermeiden, indem er alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Der Kunde darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen aber den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Kunde zu tragen z.B. etwa bei Spuren der Benutzung.

 

§9  Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zu vollständiger Bezahlung Eigentum der HenRich-Flöten.

 

§10  Anwendbares Recht

Für alle mit uns abgeschlossenen Verträge gilt die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) als vereinbart. Allgemeiner Gerichts- stand gem. §13 ZPO ist Neustadt an der Weinstraße.

 

§11  Datenschutz

Die im Rahmen der Geschäftsabwicklung anfallenden Daten werden elektronisch verarbeitet und gespeichert. Persönliche Daten werden ausschließlich für eigene betriebliche Zwecke behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

§12  Copyright

Sämtliche Informationen, die auf der Website HenRich-Flöten zur Verfügung gestellt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiter- verwendet werden. Insbesondere das Kopieren, Weiterreichen, Veröffentlichen ist ohne Genehmigung verboten.

 

§13  Schlussbestimmung

Sollten einzelne dieser Bestimmungen - gleich aus welchem Grund - nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.